MATTHIAS DEUMLICH

portrait-deumlich02

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Biography:

Geboren 1962 in Berlin.  Nach fünfzehnjähriger Tätigkeit als Musiker/Schlagzeuger studierte der gelernte Buch- und Offsetdrucker bis 1997 an der Hochschule der Künste, Berlin in der Klasse von Rebecca Horn. 1997 – 1998 war er Stipendiat der Akademie der Künste, Berlin.
Sein Werk befasst sich gleichermaßen mit dem Ausloten existenzieller Fragen wie mit der ästhetischen Qualität von Formen und Tönen. Erinnerung und Wanderung, die Fernwirkung des Klanges sowie die Gratwanderung zwischen Ort und Objekt spielen eine wichtige Rolle. In seinen Werken und Installationen wird eine inspirierende Verbindung zwischen Klang-, Licht- und Video hergestellt. Zeichnung, Kinetik, Papierobjekte sowie Fotografie gehören zum technischen Arsenal, das Deumlich nutzt. Werke von ihm wurden zuletzt in der Moontower Foundation (Deutschland) und der UGM Gallery Maribor  (Slowenien), im ZKM-Zentrum für Kunst und Medientechnologie, Karlsruhe (Deutschland), sowie auf Klangkunstausstellungen in Mechelen (Belgien) und dem Kopenhagen Artfestival (Dänemark) gezeigt und befinden sich in vielen öffentlichen und privaten Sammlungen.